1000 Ideen im Kopf · Allgemein

Weihnachtskleid Sew Along 2016 – Startschuss

Kaum ist der eine Sew Along abgeschlossen, geht’s auch schon mit dem nächsten los!

Der Weihnachtskleid Sew Along 2016 von memademittwoch ist für mich eine Premiere, auf die ich mich schon sehr freue! Daher fällt aber natürlich das Präsentieren früherer Kleider flach. Wobei sich mein Herbstkleid würde sich sicherlich auch ganz toll am Weihnachtsabend machen.

Wie aber frau nun mal so ist, muss natürlich für Weihnachten was Neues her und an Ideen mangelt es mir da ganz und gar nicht. Und die zeig‘ ich euch heute alle – über Entscheidungshilfen freue ich mich übrigens sehr!

Möglichkeit 1:

Ich greife zu einem bereits erprobten Schnitt, nämlich Schnittmuster 114 burda 2011/11. Ist super einfach zu nähen und bietet sich auch gut als Kleid an (nach Verlängerung natürlich). Bei der Stoffauswahl wäre ich hier dann etwas mutiger als beim Vorzeigemodell, und würde zu einem weichfallenden Printjersey mit auffälligem Muster greifen. Ein bisschen Spaß muss sein!

Möglichkeit 2:

… auf zu neuen Ufern: Ein Latzkleid aus der Burdastyle 10/2016 Modell 117! Hier würde ich wahrscheinlich bei der Stoffwahl einen sehr ähnlichen Stil, wie beim gezeigten Modell bevorzugen.

Generell bin ich aber etwas unsicher, ob mir das Kleid dann auch wirklich an mir gefällt. Ich mag aber die Idee, dass es durch unterschiedliche Unterziehrollis oder -shirts sehr vielseitige Kombinationen ermöglicht.

Möglichkeit 3:

Oder es wird ein La Maison Victor Kleid! Besonders das Kleid „Raven“  in der Sept/Okt – Ausgabe 2016 hat es mir angetan! Mit dem Schnittmuster könnte endlich ein Stoff zum Einsatz kommen, den ich schon ganz lange in der Schublade liegen habe. Ob ich mich da drübertraue ist noch fraglich, aber mit den Punkten würde ich dann gut unter die vielen bunten Christbaumkugeln passen.

Möglichkeit 4:

Ich zaubere mir meinen eigenen Schnitt. Eine Idee, wie dieser aussehen könnte, habe ich mir schon aus meinem großen, dicken Schnittbuch geholt. Dazu würde ich eher einen schlichten Stoff wählen – wohl einen Romanit-Jersey.

Oder diesen Stoff?

dsc01161

Oder doch diesen Schnitt?

Kleid 2.PNG

Ja, ihr seht schon, ich bin mir noch nicht ganz im Klaren, wo der Weg hingehen wird! Darum werde ich noch auf memademittwoch stöbern, welche Ideen die anderen nähbegeisterten Damen haben bzw. welche Modelle sie bereits in den Vorjahren gefertigt haben. Bin schon gespannt!!

Advertisements

14 Kommentare zu „Weihnachtskleid Sew Along 2016 – Startschuss

  1. Eine schöne Auswahl, das Latzkleid sticht heraus, gefällt mir aber sehr gut (spätestens im Januar möchte ich mir auch eins nähen ;)), wie auch deine anderen Vorschläge. Bei Tilly & the Buttons gibt es einen leicht abgewandelten Schnitt für ein Latzkleid, vielleicht helfen dir die Beispiele bei Pinterest für deine Entscheidung?
    LG

    1. Danke, Lila, für deinen Hinweis! Ich habe mir das Tilly & the Buttons Kleid angesehen! Sieht auch super aus! Ich glaub irgendein Latzkleid muss es fast werden, igendwie haben die es mir angetan! Ob es das Weihnachtskleid wird, weiß ich aber noch nicht! Mal schauen… lg Michaela

  2. Hallo, ich hab mich schon gefragt, wann die erste Teilnehmerin dieses Latzkleid in der Auswahl hat. Auf der russischen Burdaseite gibt es schon viele Modelle nach dem Schnitt. Ich bin jedefalls gespannt, was du nähen wirst und wünsche dir viel Erfolg. lG Claudia

    1. Wirklich? Ich dachte mir, das sagt sicherlich den wenigsten zu! Aber ich mag es, weil es mal etwas anderes ist! Dein Tipp mit der russischen Burdaseite ist super – DANKE! Hab schon durchgestöbert! Und es hat mir gut gefallen, was ich da gesehen habe! 🙂 lg Michaela

  3. Ich finde ja das Raven sehr schön, das kann ich mir toll in einer festlichen Variante vorstellen. Ich bin gespannt, für welchen Schnitt du dich letztendlich entscheidest. Liebe Grüße von Claudia

  4. Das Latzkleid geht mir auch nicht aus dem Kopf…aber wenn der Stoff nicht weich fällt, dann zaubert das Ding bestimmt ein paar Gramm dazu… 😉 Bin unentschlossen. Vielleicht sollte ich auch mal an so einem Sew Along teilnehmen – etwas Zeitdruck erhöht bestimmt die Entscheidungsfreudigkeit. Die beiden selbstgezeichneten (?) Schnitte finde ich wirklich wunderschön! Bin gespannt was es wird.

    1. Das mit dem Kilo-dazu-zaubern habe ich mir auch schon überlegt! Ich glaub, das hängt wirklich vom Material ab, denn ich bin nun bei meinem hier im Post vorgestellten Material schon gar nicht mehr sicher, vielleicht müsste es ein noch festerer Stoff sein, dass es so ein richtigen A-Linien-Kleid-Charakter bekommt!
      Ja, so ein Sew Along hilft wirklich gut weiter, denn irgendwann „muss“ man ja dann doch die Wahl treffen! 😉
      lg Michaela

  5. So viele Ideen! Ich stimme für einen selbsterstellten Schnitt, im WKSA kriegst du bestimmt genug Motivation. Am liebsten in dem schönen orange-schwarzen Ornamentstoff.

    1. Den Stoff mag ich auch total gerne! Mal sehen, ob es die Zeit erlaubt auf einen selbstgezeichneten Schnitt zurückzugreifen. Denn man glaubt es nicht, aber das Schnittzeichnen nimmt doch einiges an Zeit in Anspruch! lg Michaela

  6. Da bin ich aber gespannt für welches Modell Du dich entscheidest. Das Kleid aus der aktuellen LMV ist mir auch aufgefallen, mit dem Stoff den Du dazu angibst sicher ein tolles Kleid. LG Patricia

    1. Ja ich bin auch schon gespannt, denn jetzt hab ich meine Pläne nochmal umgeworfen (siehe meinen heutigen Eintrag)! Manchmal hat man gar keine Ideen und manchmal einfach zu viele! 🙂 lg Michaela

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s