1000 Ideen im Kopf · Allgemein · Projekte

Volant Shirt & WKSA Teil 2

Ich mag Volants! Die bringen etwas Romantik ins Leben, sind süß, schön weiblich und peppen ein Shirt richtig auf! Da nach dem Parka mal wieder etwas schnelleres her musste – Glücksgefühlbooster – habe ich mich in einem Volant Shirt probiert. Und das ging glücklicherweise schnell von der Hand, denn ich habe die letzten Tage einen Großteil meiner Freizeit in die Modellfindung punkto dem Weihnachtskleid Sew Along von memademittwoch gesteckt. Und mit dem ständigen Suchen, Grübeln und wieder Suchen hab ich doch glatt den zweiten Termin verpasst!

Das wird nachgeholt. Heute werden gleich zwei Fliegen auf einer Klappe geschlagen. Ich zeige euch mein neues Volant Shirt und es gibt neue Ideen zum Weihnachtskleid Sew Along!

Los geht’s mit meinem Volant Shirt:

Volant 5.PNG

Volant 6.PNG

Volant 4.PNG

volant3

Inspiration

Die Inspiration zu meinem Volant Shirt habe ich bei Pinterest gefunden. Ich liebe ja Pinterest … da kann ich stundenlang stöbern!

volant 7.PNG
Quelle: selectsquare.com

 

Stoffauswahl

Hier wurden 1,2 m eines angenehmen und weichfallenden Strickstoffes in rot-beige-weiß-schwarz verwendet. Den gleichen Stoff in blau-weiß-schwarz kam bei meinem Oversize-Pulli zum Einsatz!

Schnittmuster

Auch dieses Mal habe ich wieder selbst zu Lineal und Bleistift gegriffen und mich auf dem Papier ausgetobt! Als Grundschnitt habe ich meinen grauen Sweater hergenommen und den Volant dann einfach hinzugefügt.

Fazit

Gestern fertig genäht und heute schon zur Arbeit ausgeführt … und ich muss sagen, ich bin sehr begeistert! Super angenehm und bequem zu tragen und in den Volant bin ich richtig verliebt! Bin super happy mit dem Ergebnis!!

Weiter geht’s mit dem Weichnachtskleid Sew Along:

Wie ich schon eingangs erzählt habe, fällt mir aktuell die Entscheidung ganz, ganz schwer! Aber ist geht in Richtung Zielgerade! Überraschenderweise habe ich meine Ideen aus meinem Post Weihnachtkleid Sew Along – Startschuss ziemlich über Bord geworfen – ok, das Kleid Raven spukt vielleicht noch etwas in meinem Kopf herum…

… aber mittlerweile gibt es aber zwei ganz neue Anwärter für den 24.12.2016:

Ein Rock

Ich habe mir nämlich von Hallhuber ein wunderschönes Spitzenshirt gekauft und das könnte ich mir mit einem Rock aus einem schwarzweiß Pepittastoff wirklich sehr hübsch vorstellen! Die Idee dazu habe ich natürlich auch wieder von Pinterest:

WKSA.PNG
Quelle: ok.ru
Ein Kleid

Ich bin von meinen Volant Shirt so begeistert, dass ich mir diesen Schnitt verlängert als Kleid aus einem schwarzen Romanit-Jersey sehr gut vorstellen kann! Mit einer goldenen Paspel über dem Volant könnte ich dann noch Akzente setzen! Als Rockform hätte ich mir eventuell eine ganz leichte A-Linie vorgestellt! Welcome Sixties … 😉

Lassen wir uns überraschen! Ich hoffe doch, dass ich mich die nächsten Tage entscheiden kann, denn zumindestens ein Stück von beiden würde ich gerne am 16.12 zur Weihnachtsfeier ausführen!

Verlinkt wird der Post heute bei AWS und bei memademittwoch und hier gleich doppelt – einmal heute und einmal bei WKSA 2016 – Teil 2!

 

 

Advertisements

9 Kommentare zu „Volant Shirt & WKSA Teil 2

  1. Dein Shirt ist in jedem Fall ein ganz besonders Unikat mit dem volant. Aus einem einfarbigen Stoff kann ich mir das auch sehr gut vorstellen. Bei Deinem Weihnachtskleid wünsche ich gutes Gelingen, bin gespannt was ob Du Kleid und Rock schaffst. LG Kuestensocke

  2. Wow der Pulli sieht echt toll aus! Hast du den Volant einfach von außen aufgenäht oder ist der in den Schnitt eingearbeitet? Habe noch nie etwas mit Volant gemacht, ich glaube das muss ich auch mal probieren!

    1. Danke, Anna, das freut mich, dass er dir gefällt! 🙂 Der Volant ist im Schnitt eingearbeitet, d.h. ich habe beim Vorderteil einfach einen Bogen oberhalb der Brust eingezeichnet und dort auseinandergeschnitten. Diesen Bogen habe ich genau abgemessen und einen Streifen (Höhe 8 cm) in dieser Länge angefertigt. Damit daraus ein Volant entsteht, wurde der Streifen immer wieder eingeschnitten und als Bogen aufgefächert und so dann zugeschnitten! Beim Zusammennähen der beiden Vorderteile wurde der Volant dann einfach mitgefasst! Ich hoffe ich konnte es halbwegs verständlich erklären! lg Michaela

    1. Der Rock passt auch perfekt zu deinem Stil! 🙂 Bei mir bin ich da leider nicht so sicher, da mir ausgestellte Röcke an mir meist nicht wirklich gefallen! Ist halt grundsätzlich nicht so meine Richtung! Aber vielleicht klappt es ja bei diesem Modell, weil er nicht so ausladend ist! Ich habe bereits einen Tellerrock für eine Freundin angefertigt, den hätte ich wohl nicht getragen! 😉 ich lass mich mal überraschen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s