Allgemein · Projekte

WKSA – Das Finale ist da und Weihnachten auch ganz bald …

… jetzt ist es doch wieder sehr schnell gegangen! Weihnachten steht unmittelbar vor der Tür und ich bin ganz froh darüber. Für mich bedeutet es ein paar ruhige Tage zu haben, die ich mit meinen Liebsten verbringen werde und wo zwischen drinnen aber auch noch ganz viel Zeit für mich übrig bleibt. So hab ich das gerne!

Die Weihnachtsfeier wurde schon am 16.12 abgehakt – war wieder richtig lustig! Aber dafür musste natürlich ein Outfit her! Wie ich bereits hier erzählt habe, war ja zuerst ein Weihnachtsrock geplant! Der musste dann aber einem Weihnachtskleid weichen und das zeig ich heute!

Das Kleidchen kommt dann auch zu den Weihnachtsfeiertagen zum Einsatz, denn es lässt sich je nach Temperatur justieren:

Für eher brrr-huschi-kalt & Büroalltag:

 

Für festlich Anlässe & mittelmäßige Temperatur:

kleid-4

Für Party, Party & abtanzen :

kleid-8

 

Stoffauswahl

Ich habe einen weichfallender, dehnbarer und schwarzer Strickstoff verwendet!

Schnittmuster

Es kam mal wieder ein burdastyle-Schnittmuster zum Einsatz! Nämlich das Off-Shoulder-Kleid 108C-112016 aus der November-Ausgabe!

Beim Fertigstellen fiel mir übrigens auf, dass dieser Schnitt ohne Ärmel auch ganz toll aussehen könnte! Vielleicht probiere ich das mal für ein Sommerkleidchen aus! Der kommt ja auch bestimmt wieder.

Änderungen am Schnitt

Der ursprüngliche keilförmige Schnitt wurde abgeändert, indem ich die Taille verkleinert und an der Hüfte vergrößert habe! Ich fühle mich in einem figurbetonten Schnitt einfach wohler. 😉

Fazit

Ein Kleid für viele Situationen! Bin sehr zufrieden mit dem Resultat und es macht beim Tragen richtig Spaß!

So und jetzt gucken wir mal, was die Mitstreiterinnen gezaubert haben! Bin ja schon sooo neugierig!! Ich verlinke den Beitrag auf memademittwoch & RUMS.

Advertisements

14 Kommentare zu „WKSA – Das Finale ist da und Weihnachten auch ganz bald …

  1. Raffiniert ist das. Mir gefällt auch die Version mit der Spitze am besten. Praktisch, dass du es mit dem grauen auch gut im Büro tragen kannst.
    Lg Iris

  2. Dein Kleid ist ja der Verwandlungsknaller schlechthin! Sieht super aus in allen Variationen, und nie hätte ich gedacht, dass frau das Modell so vielseitig tragen kann, als ich den Schnitt sah.
    LG Dodo

  3. Ich habe den Schnitt in der Burda auch gesehen und fand ihn nicht so toll. Aber deine Idee mit dem Spitzenshirt ist klasse und in dem Schwarz sieht es echt toll aus.
    Viel Freude beim ausführen 🙂

    Liebe Grüße
    Peggy

  4. Mit dem Spitzentop finde ich es ebenfalls toll. Die anderen Varianten könnten, wenn man das Ausgestellte etwas zurücknähme auch schön sein. Es ist halt so extravagant, dass es etwas gegen meine Sehgewohnheit geht und gegen mein Gefühl von Angezogensein. Dabei hätte gern was restlos Begeistertes geschrieben bei deinem netten Kommentar bei mir! Regina

  5. Sehr schön und schön wandelbar. So muss das sein. Ich wünsche dir sehr viel Freude mit deinem Kleid. An Weihnachten, im Büro und auf allen Partys 2017.

    Schöne Weihnachten.
    Janine

  6. Ich glaub ich muss das burda heft gleich mal raussuchen finde das kleid mega… Danke für die Idee was drunter ziehen zu können! Sehr inspirierend. Frohe Weihnachten wünscht Sarah

  7. In der Burda fand ich den Schnitt ganz furchtbar!
    Aber mit Deinen Änderungen gefällt mit das Kleid schon viel besser. Die Kombination mit dem Spitzenshirt drunter ist auch mein Favorit.
    Liebe Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s